Laternenumzug in Otternhagen

Endlich wieder Laterne-Gehen – das war in Otternhagen in diesem Jahr wieder möglich. Die KameradInnen der Ortsfeuerwehr wollten die Tradition nach der Corona-Pause wieder aufleben lassen und hatten für Freitagabend zum Umzug entlang der Max-Planck-Straße eingeladen. Das stieß auf große Resonanz, es fanden sich rund 200 TeilnehmerInnen vor dem neuen Feuerwehrhaus ein. Die Löschzwerge von der Kinderfeuerwehr hatten mit ihrem Betreuerteam um Sabrina Keller extra für den Umzug „Fackeln“ selbst gebastelt. Damit führten sie den Zug an, der sich zu den Klängen der MusikerInnen des Musikvereins Berggarten durch das Dorf bewegte. Karsten Schneider von den FeuerwehrkameradInnen zeigte sich begeistert: „Mit so vielen Teilnehmenden hatten wir nicht wirklich gerechnet. Die Leute hatten richtig Lust auf eine Veranstaltung im Dorf, um sich mal wieder zu treffen.“ Auch die MusikerInnen des MVB hatten Spaß daran, wieder mal für ein Publikum zu spielen.

Im Anschluss an den Umzug gab es hinter dem Feuerwehrhaus noch Bratwurst, Pommes frites, Glühwein, Apfelpunsch und Kaltgetränke. Dieses Angebot wurde auch von vielen Einwohnern genutzt, die zwar kein Laternenkind hatten, aber gerne bei einem Getränk am Feuer einen Klönschnack halten wollten, so dass insgesamt rund 250 bis 300 große und kleine Menschen zu der Veranstaltung kamen.

„Das war ein voller Erfolg.“ resümierte Schneider, „das werden wir wieder machen, zumal wir am neuen Feuerwehrhaus viel Platz hinter dem Gebäude haben und die Infrastruktur des Gebäudes nutzen können.“ Stromanschluss, Toiletten und kurze Wege machten die Veranstaltung mit verhältnismäßig wenig Aufwand möglich und es zeigt sich, dass das neue Feuerwehrhaus nicht nur ein Gewinn für die Feuerwehr, sondern für die ganze Dorfgemeinschaft ist.

 

Laternenumzug am 5. November am neuen Feuerwehrgerätehaus in Otternhagen

Laternenumzug am 5. November am neuen Feuerwehrgerätehaus in Otternhagen

 

Laternenumzug am 5. November in Otternhagen

Laternenumzug am 5. November in Otternhagen