Neues TLF 16/24 Tr. in Dienst gestellt

Am Sonntag, den 21. August 2011 wurde unser neues Tanklöschfahrzeug offiziell übergeben und in Dienst gestellt. Hier ein erstes Foto, ein Überblick über die technischen Daten, sowie ein Bericht über die offizielle Übergabe.
 
Technische Daten des neuen Tanklöschfahrzeuges:

Typ: TLF 16/24 Tr. (nach alter Norm)

 
Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1326 AFE

Aufbau: Schlingmann in Quadra VA-Bauweise

Motorleistung: 188 kW / 256 PS

Höhe: 2,90 m      Länge: 6,35 m       Breite: 2,50 m

Gewicht: 13,1 Tonnen zulässige Gesamtmasse

Pumpe: FPN 10-2000 (2000 Liter Wasserförderung bei 10 bar Druck)

Inhalt Wassertank: 2800 Liter

Besatzung: 3 Personen (Trupp)

Funkrufname: Florian Ronne 16-16

Besonderheiten: Single-Bereifung

Permanenter Allradantrieb

Flache LED-Blaulichter (65 mm)

Mechanischer Lichtmast mit 4 Xenon-Scheinwerfern

 

Im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes mit gut 200 Gästen konnte die Ortsfeuerwehr Otternhagen endlich ihr neues Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 Tr. einweihen. Ortsbrandmeister Sascha Schneider zeigte sich erfreut darüber, nach fast zweijähriger Planung, Ausschreibung und Fertigstellung mit diesem 13t-Mercedes-LKW ein zukunftsfähiges Fahrzeug übernehmen zu können. Auch die großen drei ??? konnten letztendlich gelöst werden: Finden wir ein Fahrzeug, dass unseren Bedürfnissen gerecht wird? Wird das Fahrzeug in das Feuerwehrhaus passen? Und wird es bezahlbar sein? Die Planung hatte sich vor allem wegen der Enge im Otternhagener Feuerwehrhaus als schwierig erwiesen. So mussten z.B. besonders flache LED-Blaulichter auf das Dach gesetzt werden, damit das Fahrzeug mit seinen 2,90 m Höhe in das nur 11 cm höhere Tor passt.

 

Bürgermeister Sternbeck gratulierte der Ortswehr Otternhagen zu ihrem neuen Fahrzeug und übergab den Schlüssel zunächst an Stadtbrandmeister Robert Krenz, der ihn mit den besten Wünschen für das Fahrzeug an Ortsbrandmeister Schneider weitergab. Weiterhin überbrachten Abschnittsleiter Hans-Jürgen Grigat , Ortsbürgermeister Prof. Franz-Josef Kaup sowie Walter Strothmann (Firma Domeyer Brandschutz) ihre Glückwünsche an die Wehr.

Das Fahrzeug wurde dann zu den Klängen aus „Fluch der Karibik“ feierlich mit Hilfe der Neustädter Drehleiter enthüllt – inklusive Gänsehautfaktor! Anschließend segnete Pastorin Ulrike Dörries-Birkholz das TLF und wünschte allzeit gute Fahrt für „Gottes Engel“, wie sie die Feuerwehrleute bezeichnete.

Personelle Überraschungen gab es auch noch: Kamerad Andreas Dudenbostel, der sich mit besonders viel Engagement in die Planung eingebracht hat, wurde dafür mit der Ehrennadel des Feuerwehrverbandes der Region Hannover geehrt. Außerdem nutzte Stadtbrandmeister Krenz die Gelegenheit und beförderte Ortsbrandmeister Schneider zum Oberbrandmeister.

Im Anschluss an die Enthüllung widmeten sich die Gäste dem gemütlichen Teil mit Gyrosbraten, Kaffee, Kuchen, Bier und Bowle. Viele der Gäste nutzten die Gelegenheit und nahmen das neue TLF gründlich in Augenschein – von der Fahrerkabine bis zur Dachbeladung. Auch die Jugendfeuerwehr zeigte, dass sie sich mit dem neuen Fahrzeug schon vertraut gemacht hat und führte eine Übung vor.

Seit der Auslieferung Ende Juli wurden die meisten aktiven Feuerwehrmitglieder bereits auf das neue Fahrzeug eingewiesen, so dass es ab sofort in den Brandschutz des Stützpunktes Otternhagen eingebunden ist.

Hier ein paar Bilder der Geräteräume mit Beladung:

Links-klein

 

Geräteräume linke Seite (G1 + G3)

Rechts-klein

Geräteräume rechte Seite (G2 + G4)

GR-klein

Rückwärtiger Geräteraum (GR) mit Pumpenbedienstand