Jugendfeuerwehr nimmt Vorbildfunktion ernst

Retten, bergen, löschen, schützen – das sind die Aufgaben der Feuerwehr und diese bestehen trotz Corona weiter. Insbesondere das “Schützen” sollte momentan ganz groß geschrieben werden. Um sich selbst vor Ansteckung zu schützen und andere Menschen, insbesondere Risikogruppen, vor Erkrankung zu schützen, bleiben wir zuhause. Ein klares Statement setzt die Jugendfeuerwehr Otternhagen dazu mit ihrer entsprechenden Collage, an der sich viele der Jugendlichen beteiligten, indem sie Fotos bei ihnen zuhause aufnahmen. Damit wollen sie ihre Vorbildfunktion als Feuerwehrleute nutzen und andere dazu animieren, ebenfalls das Zuhause zu bleiben.

Auch die Jugendlichen und ihre Betreuer können sich derzeit nicht sehen, auch keinen Jugendfeuerwehrdienst durchführen. Dennoch bleibt die Gruppe in Kontakt. Jeden Donnerstag gibt es einen kurzen feuerwehrtechnischen Input in Form von einem Video oder Foto in der WhatsApp-Gruppe der Jugendfeuerwehr. Aber auch abgesehen davon hilft man sich gegenseitig durch die schwere Zeit. So wurde eine Spotify Playlist mit den Lieblingssongs der Jugendfeuerwehrmitglieder und ihrer Betreuer erstellt, die sie im Moment durch die gerade für die Jugendlichen manchmal etwas langweilige Zeit begleiten. So besteht die Möglichkeit, wenigstens gemeinsam Musik zu hören. Die Playlist ist unter den Namen „JF Otternhagen #We Stay Home  (einfach auf den Link klicken) auf Spotify zugänglich  und darf gerne von Jedem durch-gehört werden.

Jugendwart Matthias Lau sieht die Herausforderung darin, die Jugendlichen nach der trägen Corona-Zeit weiterhin für die Jugendfeuerwehr zu begeistern. „Da kommt keine einfach Aufgabe auf uns Jugendwarte und Betreuer zu.“ , so Lau.