Eine Campinghütte im Wald bei Scharnhorst brennt in voller Ausdehnung. Die Ortsfeuerwehr Otternhagen ist im Einsatz.

Brand einer Campinghütte

In einem Waldstück in Scharnhorst brannte eine Campinghütte mit einem Campinganhänger davor. Das Gebäude brannte bereits in voller Ausdehnung beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte. Eine Wasserversorgung wurde von der nahen Auter hergestellt und so konnte der Brand mit mehreren Rohren bekämpft werden. Mehrere Gasflaschen wurde dabei gefunden und in Sicherheit gebracht. Noch in der Nacht

Brandgeruch in Holzhaus

In einem Wochenendhaus in Metel kam es vermutlich durch einen Kurzschluss in der Elektroanlage zu einem Brandgeruch. Ein konkretes Feuer konnte nicht lokalisiert werden, auch nicht durch die nachgeforderte Wärmebildkamera der Ortsfeuerwehr Neustadt. Die Stadtwerke klemmten schliesslich das Haus von der Stromversorgung ab.

Verkehrsunfall mit Menschengefährdung

Auf der Kreisstraße K 315 zwischen Otternhagen und Frielingen kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr in den dortigen Straßengraben und blieb auf dem Dach liegen. Anstatt der gemeldeten 2 Personen war nur eine Person beteiligt. Diese Person wurde dem Rettungsdienst übergeben und die weiteren alarmierten Einsatzkräfte konnten wieder einrücken. Wir unterstützten den

Brennender Geschirrspüler

In Metel kam es zu einem Brand einer Spülmaschine in einem Wohngebäude. Der Bewohner bemerkte den Brand rasch und begann, selbst Löschmassnahmen zu ergreifen. Die Feuerwehren Metel, Scharrel und wir brachten die Maschine ins Freie und löschten die restlichen Glutnester ab. Parallel dazu wurde das Haus druckbelüftet. Nach kurzer Zeit war auch dieser Einsatz beendet.

Brand einer Rundballenpresse

In der Gemarkung zwischen Otternhagen und Scharrel geriet eine Rundballenpresse in Brand. Wir unterstützten die Löscharbeiten mit dem Wasser und Schaummittel aus unserem Tanklöschfahrzeug. Die Presse und der darin befindliche Ballen wurden abgelöscht. Das Stoppelfeld wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Wasserversorgung stellte die FF Neustadt sicher mit weiteren wasserführenden Fahrzeugen.