Die Aktiven

Die Aktiven

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“

Männer und Frauen im Alter von 16 bis 62 Jahrem leisten den „aktiven“ Dienst, dabei ist es egal, ob man im „richtigen“ Beruf Installateur, Techniker, Beamter oder Handwerker ist. Für die ehrenamtliche Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr ist jeder geeignet, der zuverlässig, pünktlich und motiviert ist – das nötige Wissen wird auf Ortsebene, aber auch überörtlich auf Lehrgängen vermittelt.

Die Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr

„Früh übt sich, wer ein Meister werden will“

An der Jugendfeuerwehr nehmen Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren teil. Sie beschäftigen sich mit Feuerwehrtechnik und messen sich mit anderen Jugendfeuerwehren im Wettbewerb. Dort zählt Schnelligkeit, gewissenhaftes Arbeiten und Präzision. Aber auch Spiele, Allgemeinbildung und die Gemeinschaft kommen nicht zu kurz, denn: Jugendfeuerwehr soll Spaß machen!

Die Altersabteilung

Die Altersabteilung

„Es ist besser, Taten zu vollbringen, als große Werke zu planen“

Die Altersabteilung besteht aus den ehemaligen Aktiven der Ortsfeuerwehr. Hier wird weiterhin die Kameradschaft gepflegt, sei es mit gemeinsamen Wanderungen oder Ausflügen.

„Gemeinsam schaffen“

Das Kommando besteht aus dem Ortsbrandmeister, seinem Stellvertreter, dem Gruppenführer sowie dem Jugendwart. Dazu kommen noch als Beisitzer: Der Gerätewart, der Sicherheitsbeauftragte, die Schriftführerin, die Pressewartin und die Kassenwartin. Dieser Personenkreis kümmert sich um die Belange der Ortsfeuerwehr, sei es Neubeschaffung von Ausrüstung, Verwaltungsangelegenheiten oder auch Planung von Veranstaltungen.